Patentstreit zwischen Huawei und ZTE

Derzeit streiten sich Huawei und ZTE vor Gericht um Patentfragen bei der LTE-Technik.

ZTE teilte dabei mit, dass Huawei gegen chinesische ZTE-Patente für die vierte Mobilfunkgeneration LTE verstoße. Dabei verlangt ZTE von Huawei, diese Patentrechtsverletzung zu unterlassen und fordert zusätzlich eine Entschädigung. Der Schutz des geistigen Eigentums wird von ZTE sehr ernst genommen, so dass juristische Schritte erwogen werden.

Mehr Infos findet man auf inside-channels.ch.

Mehr

LTE im Landkreis Gifhorn

Die Telekom hat erste Masten im Landkreis Gifhorn in Betrieb genommen. Nutzen kann man LTE dann auch in den Orten Calberlah, Leiferde, Meine, Wasbüttel und Isenbüttel, wie die Wolfsburger Allgemeine berichtete.

Die neu erschlossenen Orte zählten bisher mit zu den “weißen Flecken” in Deutschland, wo aus wirtschaftlichen Gründen keine Breitbandanschlüsse möglich waren.

Mehr

LTE Surfsticks

Um mit der neuen Internet-Zugangstechnik LTE auch online gehen zu können, benötigt man natürlich auch die entsprechende Hardware.

Vorerst wird LTE wohl nur für die Nutzung zu Hause angeboten. Eigentlich ist die Technik aber gerade dazu prädestiniert, unterwegs mobil genutzt werden zu können. Dazu wird es früher oder später etliche Anbieter geben, bei denen man einen LTE Surfstick bekommen kann. Derzeit ist die Verfügbarkeit der Sticks aber noch recht gering. Mit dem fortschreitenden Ausbau der LTE-Masten wird sich das jedoch ändern.

Für viele Bürger, die in den sogenannten “weißen Flecken” wohnen, ist der schnelle Internetzugang nach wie vor ein Traum. Mit den LTE Surfsticks wird man jedoch nicht nur zu Hause rasend schnell im Internet unterwegs sein, sondern auch unterwegs. Darin liegt ja der eigentliche Sinn dieser Funktechnik.

Mehr

LTE im Münsterland von Vodafone

Vodafone hat den ersten LTE-Masten in Dülmen im Münsterland in Betrieb genommen.

Versprochen werden von Vodafone mindestens 3 MBit/s für den LTE-Anschluss. Maximal sind jedoch Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s möglich.

Zur Nutzung der LTE Tarife wird ein LTE Surfstick benötigt, den man sich bei Vodafone bestellen kann.

Die Tarife sind bereits ab 19,99 Euro monatlich zu haben:
http://www.vodafone.de/privat/mobiles-internet-dsl/lte-anschluss.html

Mehr

Telekom zeigt Karte mit LTE-Netzausbau

Auf der Seite von T-Mobile kann man sich eine interaktive Karte zum aktuellen Ausbaustatus der LTE-Technik seitens der Telekom anschauen.

Die dunkel eingefärbten Flecken zeigen dabei die bereits versorgten Gebiete an. Wenn man genau hinschaut, sieht man aber auch noch genug sogenannte “weiße Flecken”, die demnächst noch mit der LTE-Technik versorgt werden.

LTE Ausbaustatus der Telekom

Mehr

Anzahl der mobilen Internetsurfer verdoppelt

Innerhalb eines Jahres hat sich laut einer BITKOM-Publikation die Anzahl der Handy-Surfer fast verdoppelt. Derzeit nutzen 18 Prozent der Handybesitzer mit dem Gerät auch das mobile Internet.

Insbesondere von der LTE-Technik verspricht man sich noch weiteres Wachstum.

Mehr Infos bei BITKOM

Mehr

Gibts das iPhone 5 mit LTE-Unterstützung?

Erwartet wird die neue iPhone-Generation für den kommenden Sommer. Doch wird das Gerät auch den neuen Mobilfunkstandard LTE mit unterstützen? Man geht davon aus, dass Apple den Einstieg in diesen Markt mit dem iPhone 5 nutzen will.

Zu diesem Thema und wo das iPhone 5 zuerst erwartet wird, kann man bei macnotes.de nachlesen.

Mehr

Interview mit Marcus Thurand

Bei zdnet gibt es ein Interview mit Marcus Thurand zum Thema LTE bei o2.

Dabei geht es u.a. um den Ausbau des LTE-Netzes und der weißen Flecken.

Mehr

o2 startet mit LTE noch dieses Jahr

Auf der CeBIT 2011 hat nun auch o2 den Start seines LTE-Angebotes bekanntgegeben: Am 1. Juli 2011 werden die ersten 1000 Basisstationen in Betrieb genommen.

Die Vermarktung wird jedoch bereits im zweiten Quartal beginnen.

Mehr Infos gibts bei mobilfunk-talk.de

Mehr

Kommt LTE dieses Jahr noch nach Berlin?

Wenn es nach Vodafone geht, dann ja.

Der Ausbau der sogenannten “weißen Flecken” geht gut voran. Deren Beseitigung wird von der Bundesregierung vorgeschrieben – vorher dürfen die Internetanbieter mit ihrer LTE-Technik nicht in die Großstädte.

Mehr Infos gibts bei golem.de.

Mehr